Mittwoch, 10. April 2013

Alles Porridge?!


Bild stammt nicht von mir!

Wer jetzt denkt ich will über den dicken wiederlichen Haferbrei berichten, der hat richtig geraten. Porridge ist ein typisches Frühstücksgericht aus Großbritannien und ist meiner Meinung nach total verkannt. Wer auf Milchreich, Grießbrei und Co steht, wird auch sicherlich Porridge lieben.

Porridge ist wirklich easy zu machen, da es nur aus Haferflocken, Milch und Wasser besteht. Es ist schnell in der Zubereitung und Vielseitig in der Verfeinerung. Ansich sind der Fantasie hier keine Grenzen gesetzt. Ich selbst habe in kurzer Zeit schon folgendes ausprobiert:

- Honig-Bananen Porridge
- Apfel-Zimt-Honig Porridge
- Matcha-Kiwi Porridge
- Vanille-Honig Porridge
- Schoko-Nuss Porridge

Wie ihr sehen könnt, gibt es fast nix was ihr damit nich machen könnt. Es ist ein vollwertiges, nahrhaftes Frühstück, welches mal eine gute Alternative zu Brot und Brötchen ist. Es passt sich jeder Jahreszeit an, kann ganz nach belieben gesüßt werden. Dabei ist es egal ob Zucker, Honig, Sirup oder süße Früchte. Ich selbst kann euch empfehlen es wirlich einmal zu probieren =)

Hier sind eine Anregungen welche ich in nächster Zeit auch mal probieren werde. Zum Beispiel könnt ihr statt Milch Buttermilch verwenden, oder raspelt echte Schokolade hinein. Verfeinert es mir Fruchtsirup oder Saucen. Gestaltet es würzig, orientalisch mit Kardamon, Pfeffer und Tonkabohne. Oder nehmt Anstelle von Hafer mal Dinkelflocken, welche sehr nahrhaft und gesund sind.

Gibt diesem aus der Mode gekommen Gericht ruhig mal eine Chance und macht es euch zum Frühstück.

Grundrezept:

- 1 Tasse Haferflocken
- 1 Tasse Milch
- 1 Tasse Wasser

Alles bei mittlerer Hitze in einem Topf aufkochen, dann Temperatur runter schalten, nach Bedarf nun Früchte zugeben und solange simmern lassen bis ein Brei entstanden ist. Gebt Früchte nicht von Anfang an zu, da die Hitze die Nährstoffe zerstört.

Viel Spaß beim kochen und naschen ~

Kommentare:

  1. Mhh ich esse schon seit Monaten Porridge so gut wie jeden Morgen. Und es wird mir nicht langweilig (was selten ist ^^).

    Ich muss aber sagen ich mach es immer mit Milch, also ohne Wasser. (Am liebsten Vanillesojamilch <3)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm ich habe nach England mal vor auf Vegan umzustellen, wegen Erweiterung des Kochhorizontes und so. Da ist Soja eine wirklich gute Idee, werde ich mir auf jedenfall merken =)

      Löschen